logo
dummy
sierche
dummy
narrenrat
dummy
news
dummy
termine
dummy
lied
dummy
imperia
dummy
links
dummy
kontakt
dummy
impressum
dummy
datenschutz
dummy
dummy

Es waren einmal acht freche Buben, die sich für die Fasnacht mal was "ganz anderes" überlegen wollten. Sie überlegten hin und her und her und hin, bis sie auf einer Streichholzschachtel eine Maske entdeckten. Diese Maske fanden sie so toll, dass sie sich sofort ans Basteln machten. Entstanden sind auf diese Weise:

Die Wüeschte Sierche treiben sich nun schon seit 1978 jede Fasnacht in den Konstanzer Strassen herum. Erst sahen sie eher wie Moorteifl aus und nannten sich auch so. Unter diese "Wüeschte Ur-Sierche" haben sich sogar Sierche ohne Wolle gemischt :-)

Auch am Konstanzer Umzug waren sie schon dabei. Im Laufe der Jahre wurden ihre Masken immer wüeschter und ihr Häs immer wolliger.

Aber irgendwas fehlte ihnen noch: Ein Wagen!
In mühevoller Arbeit wurde 2001 der größte Sierch von Konstanz erschaffen.

Immer mehr Narren wollten sich Ihnen anschliessen bis sie die stolze Zahl von 100 erreicht haben. Da beschlossen sie -zu ihrer Vollkommenheit- im Jahre 2003 ein richtiger Verein zu werden.

Die Wüeschte Sierche wollen mit ihrem wüeschten Aussehen die Konstanzer Strassenfasnacht bereichern, wollen mit Euch auf den Strassen tanzen, Spass machen und Spass haben.

Spass bedeutet jedoch für die Sierche NICHT:
  • Saufen bis zum Umfallen
  • Komasaufen der Jugendlichen
  • Vandalismus
  • Belästigungen
  • Gewalt
  • Beschmierungen mit Rasierschaum oder Farben
  • Verbreitung von Müll und Glas

Das Wüeschteste an den Sierche sind ihre schaurig schönen Masken. Masken und Wollhäs werden von jedem einzelnen selbst erstellt.

Und so sehen wir dann aus:


Wüeschte Sierche 2015


Wüeschte Sierche 2008


Wüeschte Sierche 2004